Unsere Hunde

Kianeh, Papas Sheltiehündin Deido, Hanifah &  Ingos Rumänin Shawna

Kianeh, Shawna & Hanifah

Meine Collies Hanifah & Kianeh

Unsere Nachwuchshündin:

Kianeh vom Sonnenpferd, BH,  Reitbegleithund, Mantrailing       im Einsatztraining,  Agility 1, Begleithund bei der Arbeit im  Seniorenheim.    

geb. 10.10.2014, HD A, CEA frei (carrier), MDR 1 +/-, DM ++

meine "Arbeitsbiene" mit fast 2 Jahren

mein "Traum in Schwarz"  im Alter von fast 17 Monaten...

fotografiert von Andrea Stockamp

Kianeh 1 Jahr alt- gegen den Wind... fotografiert von Britta Leinemann

       

   Juli 2015 Wasserratte Kianeh fotografiert von Andrea Stockamp

 

 

beim treiben der Pferde    Foto: Britta Leinemann

Kianeh holt die Pferde mit rein und freut sich auf den Ausritt...

nun entwickelt sich Kianeh auch zum sicheren Reitbegleithund! Sie ist wie in allen Bereichen mit Feuereifer bei der Sache :) Foto: ich von Matana´s Rücken.

unsere Rennmaus ist schon sehr schnell! Foto´s von Andrea Stockamp

 

Kianeh mit 15 Wochen

Kianeh ist schon eine Kletterkünstlerin, hier mit Mama (ohne Unterwolle, völlig abgehaart)

nochmal mit 15 Wochen.

Foto: Laura Harele vom 26.11.

Kianeh mit ihrem stolzen Papa am 4.12.14

Unser Rüde Ben-Shamun- siehe unter Deckrüden!

Foto: Andrea Stockamp

Mein absoluter Traum, Tochter meines so geliebten Dabur und Ghalah. Ich bin so froh das es sie gibt...

Hanifah vom Sonnenpferd, BH, Agility, Reitbegleithund, Mantrailing K-9 Sporttrailprüfung orange B und Einsatztraining, Begleithund im Altersheim

geb. 04.10.2007, HD A, PRA/ CEA/ Kat.- frei mit 7 Wochen,

MDR 1 +/- , 56 cm

Vater: Black Dabur vom Sonnenpferd, BH, A1

Mutter: Golden Ghalah vom Sonnenpferd

 

Foto: A. Stockamp

Cea/Pra/Kat frei - HD A - MDR1 (+/-)
 
Hanifah im August 2012
Foto: Eva- Maria Krämer

  

 

etwas breitbeinig schon hinten ;)

das Bild oben und unten links entstand am Dienstag, den 30.September, rechts am 27. 9.

 
Sommer 2012: So springt sie immer ins Wasser!   Foto: Andrea Stockamp
 
unsere wunderbare Hanifah
März 2012
...Keiner  kriegt mein "Bringsel"
 
stolze Hanifah März 2012
 
März 2012
 Hanifah, 4 Jahre März 2012
 
Vielen Dank Waltraut  und Andrea für diese wunderschönen Fotos!
 

Hanifah (August 2011)

 ich hüte...

wunderschön...

 Danke Andrea!!

 Winter 2010

Hanifah im Mittelmeer

Hanifah im Februar 2010

 

10 Monate

Lasse & Hanifah ca. 1,5 Jahre

Auf die Welpen aus dieser Sonnenpferdchen- Verbindung waren wir ganz besonders gespannt!

Wir sollten hier absolut belohnt werden. Ich erhoffte mir die alten Merkmale meiner Linie , wie diese unbeschreiblich schönen Augen, (wie wir finden) das schlichte glänzende Haarkleid, das mühelos dahinschwebende Gangwerk, ein elegantes Gebäude, kräftig im oberen Maß und dabei trotzdem leicht und wendig!!! Es war ein voller Erfolg. Es waren drei Rüden und zwei Hündinnen, die Wahl zwischen der tricolour-und der dunkel-zobelfarbenen Hanifah ist uns nicht leicht gefallen. Als wir schon mit dem Gedanken spielten sie doch beide zu behalten, kam uns Ulrike zuvor! Sie hat schon Ghanan von uns und kam mit ihren Kinder "nur gucken". Sie verliebten sich sofort in Hajari und so wurde uns die Entscheidung abgenommen. Denn wir haben auch geschworen nie mehr als drei  noch relativ junge Collies zu haben. Denn wir nehmen unsere Hunde ja überall hin mit und es wollen ja Alle sinnvoll beschäftigt werden!!! Hanifah hat ein ganz entzückendes Wesen, sie ist leicht zu führen, aber auch eigensinnig! Sie gehorcht aufs leise Wort oder (wie alle unsere Hunde) nur auf Zeichen! Aber wehe ich bin bei den Pferden! Sie muß dabei sein, Sie springt, klettert oder buddelt, aber sie kommt!!!!

hechel, aber ohne mich können DIE hier nicht grasen...

Sie muß IHRE Pferde behüten und mir helfen, jede Erziehung und Bleibs sind dann vergessen... Ähnlich reagiert sie wenn die Kinder gehen, sie will mit! Sie passt auf. Sie liebt die Kinder total und spielt stundenlang.  Hanifah liebt auch das Rennen am Fahrrad und wir können sie nicht überholen!!! Sie schwimmt mit uns und für ihr Bringsel, liebt Agillity, da ist sie sehr schnell.

mit 6 Monaten

Aber im Haus werden alle Beine nach oben gestreckt, da ist sie absolut ruhig und man bemerkt sie kaum. Also unsere absolute Traumhündin!  Abends holt sie die Wolldecke vom Sofa, legt diese auf meine Füße und wartet bis ich mir die Decke über gelegt habe, dann legt sie sich zwischen meine Füße auf die Decke, süß!

Und nun wünschen wir uns , daß  sie sich so wunderbar weitervererbt...

  1 Jahr

 1,5 Jahre

  1 jahr

 Hier mit Deido, unserer Sheltiemaus, 9 Wochen, gehört zu Ingos Eltern 

  1 Jahr

       ca. 5 Monate

 

 Kleine Füchsin mit ca- 5 Monaten

 mit Bruder Hisham an der Nordsee ( 5 Monate)

Unsere Sheltiehündin

Deido of Sophie Valley, geb. 18.06.2009

Mutter: Hazel of Atocha

Vater: Lorenz Black von Groß Salze

Deido ist eine kleine Hündin von 30cm. Sie ist  trotzdem sehr schnell und wendig, begleitet auch gern die Pferde! Sie gehört zu meinen Schwiegereltern und ist immer mal wieder hier bei uns zu Gast und auch in Pflege.

Deido, Hanifah & Dabur

Deido hütet Matana :)

Abends sind alle müde

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Hier hatten wir noch Unsere Drei im Februar 2010

 An der Northeimer Seenplatte

  (Bei uns werden Pferde gehütet...) 

Der Collie ist ein britischer Hütehund und hütete einst selbstständig die Schafe in Schottland. Er mußte sehr robust sein,in dem rauhen Klima war er mit seinem Unterfell sowohl gegen die Kälte als auch gegen Hitze bestens geschützt. Er wurde nicht besonders verwöhnt, es ging um Leistungsfähigkeit und er mußte genügsam sein.Durch Queen Victorias Einfluß wurde der Collie moderner und es wurde  immer mehr nur auf Schönheit und Farbenpracht gezüchtet. Der geborene Arbeitshund verkümmerte. Das brachte ihm später auch den Ruf hysterisch zu sein.  Erst im Krieg wurde er wieder gebraucht. Er leistete hervorragende Dienste als Sanitäts- und Meldehund! Als es dann in den 60er Jahren  die Fernsehserie Lassie gab, wurde der Collie rasch zum Modehund. Schwarze Schafe unter den Züchtern vermarkteten sie und es gab bald viele wesensschwache, ängstliche Collies mit übermäßig viel Fell und übertriebenen Typ    Heute gibt es wieder mehr wundervolle, typvolle Collies  mit diesem so einzigartigen Wesen.

Unsere Collies sind robust, gesund, wesensfest und sehr belastbar, sowohl körperlich als auch psychisch!

 Dabur- Benisha- Hanifah und Lasse im August 2009

Der Collie ist ein Hund der unbedingt Aufgaben braucht. Er lebt dann erst richtig auf und das einzigartige Wesen kommt erst dann voll zum Vorschein. Er ist leichtführig und sensibel und braucht eine konsequente, feste Führung um selbstsicher durchs Leben zu gehen. Manchmal muß man sich schon durchsetzen, denn er akzeptiert nicht alles bedingungslos, er will verstehen warum er etwas tun muß!!!  Deshalb ist der Collie auch nicht für Jedermann der richtige Hund. Er eignet sich für sensible, konsequente und aktive Menschen die mehr wollen als zwei mal um den Häuserblock.

Benisha & Dabur nach dem Bad im Meer

Der Collie will am liebsten immer bei seinen Menschen sein, und wenn er nur im Auto mitfährt zum einkaufen. Hauptsache mit. Er stellt den Anspruch ein  vollwertiges Familienmitglied sein zu dürfen, der seinen Platz in der Rangordnung kennt! Dann ist er für alles bereit. Als Reitbegleithund ist er für mich einzigartig! Er neigt überhaupt nicht zum wildern , ist schnell und ausdauernd und dabei so pflegeleicht. Nach einem Ausritt durch dicke Matschfelder werden bei uns die Pfoten abgeduscht, abgetrocknet und fertig. Das ganze dauert 5 Minuten und man sieht nicht mehr, daß er ja naß und dreckig war.

Dabur nach dem Bad im Meer

Das Fell trocknet auch nach dem Schwimmen unglaublich schnell. Einmal sprach uns am Meer ein Labradorbesitzer an, der beobachtet hatte wie schnell unsere Hunde, am Strand im Sand, nach dem Bad sauber und trocken waren. Sein kurzhaariger Labrador war noch lange vesandet und naß!!!

 Ole und sein Dabur

Oft werden wir mit unseren Hunden angesprochen, wie schön sie sind und dann kommt meistens gleich der Satz: Die brauchen aber viel Fellpflege, oder? Wenn ich das dann verneine sehe ich immer ungläubige Gesichter! Aber es ist wirklich so. Für mich sind sie pflegeleichter als ein Kurzhaarhund!! Denn- ein Kurzhaar haart sich das ganze Jahr über!!! Und die Haare sind überall, in den Polstern und auf dem gesamten Boden, sogar halblanghaarige Hunde wie z. B. der Aussi haaren mehr! Die Collies haaren nicht so sehr, ihre Haare fallen nicht einfach heraus, darum verliert er auch keine Haare beim laufen. Die Hündinnen haaren 2 mal im Jahr und, was auch viele nicht glauben,  stärker als die wesentlich üppiger behaarten Rüden. Sie haaren nur einmal im Jahr. Man merkt es oft erst beim Bürsten, daß plötzlich Wolle in der Bürste ist. Dann liegt auch Wolle auf den Schlafplätzen! Aber diese fliegt nicht umher und ist gut mit dem Staubsauger wegzusaugen. Gebürstet werden unsere Hunde etwa alle ein bis zwei Wochen, (Dauer etwa 5 bis 15 Min. pro Hund), nur in der Haarung und in der Klettenzeit fast täglich (pro Hund dann ca. 3-5 Minuten). Jedenfalls braucht man sich damit keinen Streß machen weil Collies nicht verknoten! Sie pflilzen aus, d. h. die abgestorbene Unterwolle pfilzt heraus, liegt dann, wenn das neue Fell schiebt in Büscheln herum ( wenn sie nicht gebürstet  werden )! Nur hinter den Ohren sollte man schauen,daß sich keine Knötchen bilden, hier haben manche Collies sehr feine lange Haare. (Meine 3 nicht)!

 Hanifah und Benisha    am See

Aber auch für Leute die kein Pferd besitzen: Der Collie kann super am Fahrrad laufen, machen wir sehr oft!! Eignet sich für alle modernen Hundesportarten, liebt Abwechslung und Bewegung- jederzeit und stundenlang.Besonders eignet er sich auch für das Mantrailing, Such-und Nasenarbeit.Der Collie haßt aber eintönige Spaziergänge auf immer gleichen Wegen. Dann wird er schnell lustlos und gelangweilt. Da liegt auch der gewaltige Unterschied zu vielen anderen (Hüte-)Hunderassen. Diese werden oft anstrengend und zerstörerisch, oder gehen alleine "jagen". Der (erwachsene) Collie wird nach einer kürzeren Protestphase lustlos und in sich gekehrt. Oft sieht man es bei älteren Collies, denen nicht mehr so viel zugetraut wird.

Dabei sind sie bis ins höchste Alter  verspielt und wollen sich gebraucht fühlen. Sie eignen sich auch hervorragend für die Arbeit mit behinderten Menschen .

Wichtig ist dann hierbei der richtige Ausgleich.

Kurz gesagt: Der Collie gehört zu den intelligentesten Hunden der Welt und ist ein ganz auf seine Menschen bezogener, anhänglicher und unglaublich anpassungsfähiger Hund.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------